28. Jahrestreffen und 18. Generalversammlung, 22. Januar 2011
 
Die 18. Generalversammlung und das 28. Jahrestreffen fanden am 22. Januar 2011 im Restaurant Rathaus in Thun statt. Gut 30 Anwesende genossen die Kameradschaft und lauschten gespannt den Referaten von Heidi Götz, Christine Bürki und Aurélie Gélin.
 
 
Barbara Meyer bedankt sich bei den Organisatorinnen des diesjährigen Treffens, Christine Bürki und Susanne Matti.
 
 
Das Referat von Segelflugpionierin Heidi Götz war sowohl interessant als auch oftmals erstaunlich.
  
Christine Bürki konnte an diesem Treffen dabei sein und endlich ihr oft verschobenes Referat über Fliegen in Südafrika halten.
  
 
 
Aurélie Gélin stellte den neuen Flugplatz Bressaucourt im Jura vor.
  
 
 
Präsidentin Barbara Meyer führte souverän durch die anschliessende Generalversammlung.
 
 
 
 Der Saal war voller lauschender Ohren... 
 
 ...und lachender Gesichter. 
 
  
Kassierin Nicole Hitz referierte über den Geschäftsgang.
  
Der Gabentisch durfte auch dieses Jahr nicht fehlen.
  
Andrea Arnold wurde nach 12 Jahren als Revisorin verdankt und verabschiedet. Susanne Matti tritt die Nachfolge an. Herzlichen Dank und gutes Gelingen!
  
 
 
Esther Isch schritt zur Preisverleihung. Den 1. Rang im internen Wettbewerb HOLC ging dieses Jahr an Sandra Meisser für ihren ersten Soloflug über 300km ab Alzate.
 
 
 
 Den zweiten Rang holte sich Marisa Grolimund. 
 
 Der 1. Preis des NSFW ging an Barbara Meyer. 
 
 
Stefanie Hautle holte sich den 3. Rang. Die 2.-Platzierte Bruna Lanfranchi war leider nicht anwesend.
 
 
 
 
Die Brosche für die beste Leistung erhielt Verena Kiener, für ihre langjährige und stets tatkräftige Unterstützung des Vorstandes.
 
 
Sandra Meisser räumte auch einmal mehr den Preis für die beste Juniorin ab.
 
 
 
 Die Brosche für die beste Kunstflugleistung ging dieses Jahr an Mirjam Rogger. 
 
 Das Jahrestreffen war einmal sehr gemütlich und die Gespräche interessant. Allen einen guten Start in eine tolle und hoffentlich erlebnisreiche Flugsaison 2011.